Jeder Mensch hat einen Anspruch auf einen individuelle Ernährungsberatung oder Ernährungstherapie, vom Säuglingsalter bis ins Seniorenalter- präventiv oder rehabilitativ.

Sie möchten sich über eine individuelle Beratung informieren oder starten, aber wissen nicht, wo und wie Sie  beginnen können? Es gibt mehrere Wege, um dies zu ermöglichen. Sie können mich direkt über mein Kontaktformular anschreiben oder  anrufen. Sie haben bereits  eine ärztliche Überweisung  und möchten den Ablauf einer individuellen Ernährungstherapie und  mögliche Zuschüsse seitens der gesetzlichen Krankenkasse beantragen und besser verstehen? 

Aus diesem Grund habe ich Ihnen die wesentlichen Informationen zusammengefasst:

Ernährungsberatung (EB) (§ 20 SGB. V):

Eine individuelle Ernährungsberatung trägt dazu bei, dass Ernährungs- und Essverhalten der Rat suchenden Person gemeinsam mit der Beraterin zu analysieren. Es werden zielorientiert Lösungsansätze erarbeitet, die leicht in den Lebensalltag zu integrieren sind.

Das Ziel einer EB ist eine langfristige Betreuung des Kunden/ der Kundin, um eine Stabilisierung des neu erlernten Essverhaltens zu gewährleisten. Während der Einzelbetreuung werden u.a. Alltagssituationen und daraus resultierende Verhaltensweisen reflektiert und nachhaltig stabilisiert und eventuell modifiziert.

Eine individuelle Ernährungsberatung eignet sich für Normalgewichtige, Schichtdienstarbeiter, Freizeit- und Leistungssportler, Schwangere und Stillende, Kinder, Jugendliche und Senioren.

Ernährungstherapie (ET) (§43):                                                                                                                Eine individuelle Ernährungstherapie richtet sich an Personen, bei denen eine Über- oder Fehlernährung und/ oder ein Bewegungsmangel Erkrankungen wie z.B. Bluthochdruck, Diabetes mellitus, Gicht oder eine Fettstoffwechselstörungen verursacht haben. In vielen Fällen ist eine Kombination aus Stress, Zeitmangel, Überstunden, Außer-Haus-Angeboten, gesellschaftlichen Verpflichtungen eine Herausforderung, um kontinuierlich einen gesundheitsorientierten Lebensstil zu führen.

Das Ziel einer ET ist die Linderung der Symptome, die mögliche Reduzierung  des Medikamentenverbrauchs und die Motivation zu einem gesunden Essverhalten. Des Weiteren sind die Ziele mit dem Kunden/ der Kundin individuell festzulegen und orientieren sich an der alltäglichen Lebenssituation und der Person.                     

Eine individuelle ET eignet sich für Personen, deren Erkrankung durch eine Fehlernährung/ Überernährung (mit-) verursacht wurde und/ oder bei denen  eine Ernährungsumstellung eine bestehende Therapieform unterstützt.

Teilbezuschussung durch die gesetzlichen Krankenkassen:                                                                Die gesetzlichen Krankenkassen bezuschussen eine individuelle Beratung und Betreuung im Handlungsfeld Ernährung. Je nach gesetzlicher Krankenkasse variiert die Höhe der Bezuschussung sowohl für die EB als auch ET zwischen 75,-€ und 80% der Gesamtkosten. Für die Teilbezuschussung einer ET benötigen Sie eine ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung (Überweisung).

Erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse und fragen Sie nach einer Bezuschussung für eine individuelle EB oder ET (erfolgt auf ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung/ Überweisung).

Pro ärztlicher Notwendigkeitsbescheinigung stehen dem Patienten/ der Patientin gesetzlich eine Bezuschussung für fünf Beratungstermine pro Kalenderjahr zu, aufgeteilt wie folgt:

Beratungsgebühr:                                                                                                                                            1x Erstberatung (EB) à 60 min.: 100,- €                                                                                                          4x Folgeberatung (FB) à 30 min.: 50,- €

Jede weitere Beratung à 30 min.: 50,- €

Die Leistungen sind umsatzsteuerfrei nach § 4 UstG.

 

Die Anzahl der Beratungstermine ist abhängig von dem Krankheitsbild (Diagnose). Kostenvoranschläge werden auf Anfrage von Frau Dipl.oec.troph. Kristin Aurisch erstellt.

Zu guter Letzt: Gleich ob Selbstzahler oder Teilselbstzahler, ich freue mich, Sie auf Ihrem Weg zu Ihrem Ziel zu begleiten.